Sonntag, 19. Januar 2014

stich für stich ...

gehts gemächlich am scrapquilt voran
bin mal gespannt ob es mir gelingt, dass jeder stoff nur einmal in diesem quilt vorkommt.
da man ja nicht sicher sein kann, ob der winter nicht doch noch bei uns ankommt, hab ich mal aus einer tollen fransenwolle einen kapuzenloop gestrickt,
der dürfte dann schon die kälte abhalten.
wünsch allen meinen besuchern meines blogs ein wunderschönes wochenende.
bis bald
lg elfriede

Kommentare:

Valomea hat gesagt…

Oh, eine dunkle Kette! Das wird gut aussehen. Und Du nähst Mariannes Muster mit den Dreicken. Das ist ja schön, dann können wir auch dieses Muster im Vergleich sehen.
Ich eile Euch hinterher
Valomea

Marianne Harmann hat gesagt…

Du nähst ja mein Muster und mit einer blauen Kette. Du warst sehr fleißig. Ist das wirklich alles mit der Hand genäht? Wie groß soll der Quilt denn werden?
Ich habe mir nur bereit gelegt, was ich heute gegen Abend nähen will. Sonst habe ich an dem Teil nichts gemacht. Mal sehen was die Anderen geschafft haben.
LG Marianne

sigisart hat gesagt…

Das sieht ja gut aus mit dem dunklen Hintergrund und es entsteht noch eine Kette wie bei Marianne - toll! Du nähst mit der Hand??? Wow - Wahnsinn!
L.G.
sigisart

Utili hat gesagt…

Liebe Elfriede,
sehr schön deine ersten Blöcke und die dunkle Kette hat eine tolle Wirkung. Super das du auch den Irish Chain nach dem gleichen Muster wie Marianne nähst.
Alles mit der Hand, na da komme ich ja aus dem stauenen nicht mehr raus.

Liebe Grüße
Uta

Ellimaus hat gesagt…

Hallo Elfriede,
Ein Top handgenäht - boah. Da braucht man viel Geduld und Zeit.
So etwas mache ich lieber mit der Nähmaschine.
Es gibt allerdings etwas, das ich generell nur mit der Hand nähe: die Rückseite eines Bindings. Wenn ich daran denke, wie lange ich dazu brauche und Du nähst den ganzen Quilt mit der Hand....

Ich bewundere Dich!

Liebe Grüße Irmgard