Sonntag, 18. Juni 2017

weiter gings

die sonnentage der letzten wochen habe ich auf balkonien genossen und fleissig an meinen beiden tüchern weitergestrickt, allerdings brach mir mitten im gestrick die nadel. glücklicherweise konnte ich  alle maschen retten und so gings weiter


jetzt dauern die reihen schon etwas länger, aber das ende ist in sicht. das stricken macht richtig spass!

zwischendurch hab ich versucht, mal statt der tenstichdecke in eckig die runde version zu versuchen und es ist mir gelungen, so werden noch einige wollreste in dieser decke verarbeitet


nicht nur gestrickt wurde, auch bei meinem stickbild bin ich schon ganz schön weiter gekommen und es fehlt nicht mehr allzuviel


zu guter letzt ist mir beim weiteren aufräumen und ausmisten  eine schachtel voll mit geschnittenen 2 inch quadraten in die hände gefallen. schnell war eine blockvariante gefunden und so werden sie zu einem quilt zusammengefeügt. die art wie ich sie zusammensetze muss ich mir noch überlegen, das wird sich aber bestimmt finden!


ganz lieben dank an alle meine blogbesucher ob mit oder ohne kommentar zu hinterlassen.
wünsch euch allen noch einen wunderschönen restsonntag und eine tolle neue woche
bis bald elfriede

Kommentare:

Anneli hat gesagt…

Liebe Elfriede,
so ein Nadelbruch ist Pech. Wie gut, dass Du die Maschen alle retten konntest. Deine Tücher machen bestimmt viel Spaß und sehen schon jetzt ganz toll aus. Genauso gelungen finde ich Deine runde Decke. "Rundstrick" ist auch mal eine gute Idee :-). Stricken, Sticken, Nähen - Du zaubert viele schöne Dinge.
Ich wünsche Dir noch einen schönen Nachmittag und sende liebe Grüße!
Anneli

Renate hat gesagt…

Liebe Elfriede,
kaum auszudenken, wenn du die Maschen nicht hättest retten können!
Die kleinen Scrapblöcke gefallen mir gut. Restequilts sind nach wie vor etwas Schönes.
Liebe Grüße
Renate