Sonntag, 29. Mai 2016

letzte maitage

schon sind die letzten maitage angebrochen und meine maiglöckchen sind die letzten in diesem jahr




der umbescheibliche duft durchzieht die ganze wohnung.

beim 365er quilt war ich dieses monat nicht sehr erfolgreich, doch einige blöckchen schaffe ich dann doch immer wieder. diesmal sind es 3 stück



muss jetzt schon odentlich suchen, da schon etliche stoffe aufgebraucht sind, na mal schauen wie weit ich mit den vorräten an roten stoffen komme. ich glaub, die 6" runde werde ich noch schaffen.

wozu aufräumaktionen gut sind, hat sich wieder mal gezeigt, als ich eine wunderschöne nähdose geöffnet hab und darin schlummerten so etliche schon fertig genähte sterne, auch jede menge schon zugeschnittene kamen zu tage



das projekt bleibt jetzt in sichtweite, damit schön langsam mal wieder ein ufo fertig wird, noch dazu ist es ein ideales freiluftprojekt.

noch ganz lieben dank an alle die immer bei mir vorbeischauen und auch denen die immer so nette kommentare hinterlassen. leider schaffe ich es nicht immer auf allen blogs zu kommentieren.

wünsch euch noch einen schönen sonnigen restsonntag und eine angenehme neue woche

elfriede

Kommentare:

Fischtown Lady hat gesagt…

Liebe Elfiede, da hast du aber einen schoenen Fund gemacht. Die Sterne sind es allemal wert fertig gemacht zu werden! Mit den 365
Bloecken haenge ich auch total. Hab in diesen Monat kein einzige Bloecken geschafft. Irgendwie hab ich gerade nicht den Nerv dafuer. Aber das kommt wieder.
Liebe Gruesse, Marita

Renate hat gesagt…

Liebe Elfriede,
schön sind deine Blöckchen geworden. Der Challenge läuft uns ja nicht weg.
Deine Sterne sind wirklich ein schönes Projekt, um daran im Freien zu arbeiten.
Liebe Grüße
Renate

Peggy hat gesagt…

Hallo Elfriede. Deine Sterne sind wundervoll, genau anders herum. ;-) Gefällt mir aber auch sehr gut. Und gut Ding will Weile haben. Es muss ja nicht nächsten Monat fertig sein. Meine Sterne werden mich dieses Jahr auch noch mit in den Bayrischen Wald in den Urlaub begleiten.
Liebe Grüße
Peggy